News

Saisonstart 2020 im Zeichen von Covid-19 – Es geht wieder los – bitte schützt Euch und andere

Liebe Freunde der gelben Filzkugel,

die gute Nachricht zuerst: Es geht wieder los! Der Tennisverband und die Landesregierung erlauben unter Auflagen, den Spielbetrieb am Montag, den 4. Mai, wieder aufleben zu lassen.
Unser Tennis wird anders sein, als wir es bisher gewohnt sind. Die Auflagen verlangen Disziplin und Zurückhaltung, und wir müssen damit rechnen, dass uns das Ordnungsamt stichprobenartig überwacht.
Es gilt für uns alle, die folgenden Auflagen im Eigeninteresse (siehe unten) unbedingt einzuhalten, um die Öffnung der Anlage nicht zu gefährden.

Auch in diesem Jahr gilt, dass wir alle für den Erhalt der Plätze und der Anlage verantwortlich sind und mitarbeiten müssen. Leider können wir das nicht in der gewohnten Art und Weise durchführen, die uns zu Beginn der Saison einander noch näher gebracht hätte. Die Eröffnungsparty müssen wir verschieben. Details findet Ihr in der Anlage: Arbeitsdienst.
Auf der Tennisanlage, beim Spielbetrieb, wie auch beim „Arbeitsdienst“ sind
die Distanz- und Hygiene-Regeln, wie wir sie seit Wochen kennen, unbedingt einzuhalten!

Zu guter Letzt

Fünf Plätze wurden unter großem Aufwand professionell aufbereitet. Besonderen Dank an Fabian, Hendrik und Roland (unsere beiden Platzwarte).


Um die Platzqualität zu erhalten und weiter zu verbessern, gilt:

  • Spielt zu Beginn bitte nur mit Hallenschuhen
  • Bewässert den Platz bitte nach dem Spiel und, wenn er trocken, ist vor dem Spiel gründlich, auch mit den Handbrausen in den Ecken. Bitte setzt den Linienbesen nur vor dem Spiel ein, da sonst das Wasser die Linien frei spült.
  • Und sollte ein anderer Platz als der, den Ihr bespielt, nach Wasser schreien, tut ihm (und uns allen) den Gefallen, seinen Durst zu stillen.

Evtl. auch parallel zum Arbeitsdienst. Danke!

Nette Mitglieder haben mit viel Engagement und Geschick unser Clubhaus
renoviert. Sehr beeindruckend. Danke! Wir werden das gebührend feiern und einweihen, wenn Covid-19 das wieder zulässt.

Wir stimmen uns mit Dimitri Ponomar darüber ab, wie Training möglich ist und erfolgt. Wer sich für Training angemeldet hat, bekommt hierzu eine separate Information von ihm.

Diese Schreiben sind ein bisschen lang geworden und leider auch nicht sehr flockig zu lesen. Lasst uns bitte alle zusammen den Sport-Betrieb erhalten – auf einer Anlage in gutem Zustand. Wir wissen, dass wir Euch vertrauen können und dass wir das gemeinsam mit Eurer Hilfe hinbekommen. Bitte schützt Euch und andere.

Wir freuen uns, wieder Tennis zu spielen, und wünschen viel Spaß bei Sport
und Pflege. Bleibt gesund!

Bei Fragen und Anregungen sprecht uns jederzeit per Mail, Telefon oder
WhatsApp an:

  • Eckhart Hilgenstock (Tel. 0176/103 209 28 & mail: hehilgenstock@hotmail.com)
    und
  • Wolfgang Voigt (Tel. 0152/337 667 24 & mail: w.voigt@gmx.de) sind die Corona Beauftragten der Tennisabteilung des SSC

Hagen Ahrensburg.

Liebe Grüße
Eckhart und Wolfgang

Spielbetrieb

  1. Es darf lediglich zu zweit auf einem Platz gespielt werden, d.h. „Einzel“
  2. Der Mindestabstand zu anderen Spielern von 1,5 m muss durchgängig, während des Spiels, beim Betreten und Verlassen des Platzes, beim Seitenwechsel sowie in den Pausen eingehalten werden.
  3. Die Bänke müssen mindestens 1,5 m getrennt stehen oder auf gegenüberliegenden Seiten.
  4. Auf den obligatorischen Handshake wird verzichtet.
  5. Wir bitten die Eltern dafür Sorge zu tragen, dass sich ihre Kinder und Jugendlichen an die Regeln halten.
  6. Habt Ihr Euer Spiel beendet und die Plätze gepflegt, dann ist die Anlage umgehend zu verlassen.
  7. Es sei denn, Ihr wollt noch Aufgaben des Arbeitsdienstes durchführen (siehe unten).
  8. Sollten zu unserer freudigen Überraschung einmal alle Plätze belegt sein, dann kommt später wieder oder wartet. Es sind maximal 10 Spieler auf der Anlage erlaubt, unter Einhaltung der Abstands- und Hygieneregeln.
  9. Wer knapp eine Stunde gespielt hat, mag in dem Fall bitte den Platz pflegen und freigeben. Bitte schreibt in unsere allgemeine WhatsApp Gruppe, wenn Ihr warten musstet. Falls das öfter vorkommt, bieten wir ein elektronisches Buchungssystem an.
  10. Sollte die Platzkapazität nicht ausreichen, wird die Spielzeit auf 1 Stunde begrenzt.
  11. Um allen Mitgliedern die Gelegenheit zum Spiel zu geben, veröffentlicht bitte Euren Spielbeginn über die allgemeine Tennis-WhatsApp-Gruppe und überprüft diese Gruppe rechtzeitig, um ggfs. den Platz in gepflegtem, ausgebessertem und bewässerten Zustand 5 Min. vor der vollen Stunde übergeben zu können.
  12. Und (leider, s.o.): Nur Vereinsmitglieder sind spielberechtigt. Mannschaftstraining hat keinerlei Vorrang, jedes Mitglied der Tennisabteilung des SSC hat gleiche Rechte.
  13. Bitte nutzt die allgemeine WhatsApp Gruppe als Tool. Ansonsten wird es nur noch komplizierter.

Clubhaus und Anlage

  1. Das Betreten der Anlage (bitte nur vom „Brauner Hirsch“ (Parkplatz, nicht von Hauptvereinsseite aus) und die Nutzung der Tennisplätze ist bist auf weiteres nur für Vereinsmitglieder gestattet.
  2. Das bedeutet, dass wir im Einvernehmen mit den „Tennisfreunden“ die Möglichkeit zum Spiel auf beiden Anlagen ausgesetzt – nicht gekündigt – haben (Compliance, Verhütung einer Überlastung der Plätze und Gesundheitsschutz). Wir hoffen, dass wir in Kürze zur alten Regelung zurückfinden.
  3. Das Clubhaus einschl. der Umkleidekabinen, der Duschen und die Terrasse sind gesperrt.
  4. Die Toiletten können weiterhin genutzt werden. Betreten nur einzeln erlaubt. Hierfür stehen ausreichend Desinfektionsmittel, Seife und Einmalhandtücher zur Verfügung. Bitte beachtet die allgemeinen Hygienevorgaben. Wir empfehlen den Toilettensitz mit der bereitliegenden Abdeckung abzudecken und diese anschließend in den Mülleimer zu entsorgen. Bitte beim Betreten der Toilette und vor dem Verlassen die Hände gründlich waschen. Optional könnt Ihr die vor den Toiletten liegenden Einmalhandschuhe während des Aufenthaltes und nach dem ersten Händewaschen benutzen und vor dem Händewaschen beim Verlassen der Toilette in den Mülleimer entsorgen. Keine Hygieneartikel dürfen die Toilette verlassen. Wer es vermeiden kann, sollte die Toilette nicht nutzen.
  5. Der Getränkeverkauf ist auf der gesamten Anlage untersagt.
  6. Bitte zieht Euch zuhause um und duscht zuhause.
  7. Die maximale Anzahl von Personen auf der gesamten Anlage beträgt 12. Auf jedem Tennisplatz 2. Plus max. zwei Personen beim Arbeitsdienst. Immer unter Einhaltung der Hygiene- und Abstandsregeln.
  8. Unsere beiden Platzwarte und die Tennisfunktionsträger dürfen die Anlage zur Wahrnehmung Ihrer Aufgaben zusätzlich betreten. Mit den gleichen Regeln natürlich.
  9. Die Terrasse wird unter Umständen für ausgewählte, kleine Gruppen anderer Sportarten des SSC punktuell genutzt. Nur SSC Mitglieder anderer Sportarten dürfen die Terrasse betreten, nachdem der jeweilige Abteilungsleiter eine Genehmigung zu festgelegten Zeiten erhalten hat. Natürlich gelten die Regeln auch für diese SSC Mitglieder. Wir bitten insbesondere bei der Nutzung der Toiletten den Mindestabstand zur Terrasse zu wahren. Eine eventuelle Nutzung der Terrasse wird am schwarzen Brett oder am Fenster neben der Tür zum Clubhaus angeschlagen. Zu anderen Zeiten ist diese untersagt. Diese Sportgruppen werden nicht zu den max. 14 Personen der Anlage gezählt. Tennismitglieder dürfen die Terrasse nicht betreten.

Arbeitsdienst

  • Eine Liste mit zu erledigenden Aufgaben hängt am Clubhaus links neben der Tür am Fenster außen aus. Wir bitten Euch, Euch selbständig Aufgaben von der Liste zu suchen und zu erledigen. Wenn Ihr einzelne Arbeiten erledigt hast, streicht diese Aufgabe bitte aus der Liste und denkt bitte daran, Euch auf der zweiten ausgehängten Liste lesbar einzutragen und Eure Arbeitsleistung zu dokumentieren, damit wir Euch diesen Einsatz anrechnen können.
  • Der Schlüssel zur Werkzeug-Garage hängt am Schlüsselbrett. Bitte denkt daran, diese nach getaner Arbeit wieder zu verschließen und den Schlüssel zurück zu hängen. Wie schon immer gilt, eine solche Liste ist nie vollständig, wenn Euch Dinge auffallen, die erledigt werden müssen, dann tragt sie bitte in die Liste ein. Besonders freuen wir uns alle, wenn Ihr sie dann gleich erledigt.

Vielen Dank!

Training

Das komplette über den Verein koordinierte Training wird von Dimitri Ponomar (Tel. 0179 664 9155) koordiniert. Bitte stimmt Euch mit ihm über alle Modalitäten unbedingt telefonisch ab.

Mein Sport. Mein Verein.